Das Kreuz des Schweigens

Das Schicksal der Welt liegt in den Händen eines jungen Mädchens…

Toulouse, 1198: Frankreichs reicher Süden blüht. Christen, Juden und Katharer leben friedlich miteinander. Die »reine« Lehre, wie das Katharertum genannt wird, erlebt einen wahren Siegeszug – und Roms Vormachtstellung droht untergraben zu werden.

Der Papst und der König von Frankreich rufen zum Kreuzzug von Christen gegen Christen – die Ketzer zu bekehren ist indes nur ein willkommener Vorwand. Denn vor allem will die Kirche einen geheimen Schatz in ihren Besitz bringen, der sich in den Händen eines jungen Mädchens befindet …

Leseprobe

Jetzt lesen

Copyright © 2018 Hildegard Burri Bayer, Alle Rechte vorbehalten - Web, Design und SEO von NEUNZICHGRAD